Balancieren

Die Gleichgewichtskunst

Die Äquilibristik stellt die wohl älteste menschliche Kunstform dar: die der Gleichgewichtskunst. Grundlegend ist, dass ein Objekt balanciert wird. Dies kann durch verschiedene Körperteile geschehen, wie Kinn, Nase, Knie, Stirn, etc. Die andere Form der Äquilibristik liegt darin, dass sich ein Mensch selbst auf einem Hilfsmittel balanciert Bsp.: Einrad, Rola Bola, Kugel, Seil, ...

Unter fachkundiger Anleitung von bald anders können Kinder und Erwachsene diese Künste kennenlernen und selbst ausprobieren.

Die Gauklerschule bietet an:

Balancieren auf dem Drahtseil - Die Gauklerschule

Die Drahtseilanlage

Selbststehende Konstruktion: Länge 4,4 m, Höhe 50 cm

Die Laufkugel
Der Balanceakt schlechthin!

Durchmesser 60 cm, aus Holz!

Balancieren auf der Rola Bola - Die Gauklerschule

Die Rola-Rola
Schwankende Balance auf der Rolle.

Stelzen

Unsere Gäste:

Flyer zum download:

Diese Website benutzt Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.